CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen 

  • DRK Corona Testzentrum in Ascheberg ohne Terminvorgabe
    Im normalen Alltag ist der Clubraum eine Begegnungsstätte für die verschiedenen Generationen des Sportvereins. In Zeiten von Corona unterstützen wir die Bemühungen, die Infektionsketten der aktuellen Pandemie zu unterbrechen. Das DRK Westfalen aus Coesfeld hat  hier eine weitere Teststation für Ascheberg eingerichtet.   

    Bitte vorab anmelden ohne Terminvorgabe unter https://drk-teststationen.de/

    Öffnungszeiten

    Montag von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Dienstag - Freitag von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

  • Der Spiel- und Trainingsbetrieb pausiert aufgrund der gültigen NRW Corona-Verordnung aktuell bis Weiteres!

  • Mit vorliegender Genehmigung und in Absprache mit der Kommune bleiben die Outdoor Sportplätze
    - Tennenplatz an der Herberner Straße
    - Rasenplatz an der Nordkirchener Straße
    - Kunstrasenplatz am Dieningrohr
    für die derzeit freigegebenen sportlichen Aktivitäten geöffnet. Je nach Bespielbarkeit werden die Plätze vom Platzwart freigegeben. Wir bitten um Verständnis.

  • Es gelten die vom Vorstand aufgestellten Regelungen, um auch weiterhin insbesondere unseren Kindern und Jugendlichen bis einschl. 14. Lebensjahr den Freiraum an der frischen Luft zu verschaffen. 

  • Die Sporthallen und Clubräume bleiben weiterhin geschlossen.
  • Im Rahmen des mit der Kommune abgestimmten Corona Hygieneplans aus 2020/2021 wurden erhebliche Mittel für zusätzliche Hygienemaßnahmen wie Desinfektionsspender und Nachverfolgung der Kontakte unter DSGVO Standards aufgebracht und erstellt. Der Verein arbeitet hier eng mit der Gemeinde Ascheberg zusammen, um alle notwendigen organisatorischen Maßnahmen zu erbringen, den Sportbetrieb in kleinen Schritten wieder aufzunehmen.

  • Die für März geplante Mitgliederversammlung für 2021 wird aus gegebenem Anlass und auf einstimmigen Beschluss des Gesamtvorstandes voraussichtlich auf das 3. Quartal 2021 verlegt. 

  •  In Kürze starten wir mit dem Bau der Multifunktionalen Beachanlage auf dem sogenannten Tortenstück am Rasenplatz. Mit Mittels aus der Förderung des Landes NRW starten die Profilschule, die Offene Jugendarbeit Ascheberg und der TuS Ascheberg 28 e.V. erstmals ein gemeinsames Projekt für den Freizeitsport.   

  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen unter https://corona.rki.de 

  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)


Der Gesamtvorstand

Stand: 07. Mai 2021

02.11.2020 - 2. Teil-Lockdown mit Sperrung der Sportanlagen

30.10.2020

Update vom 30.11.2020 : Der Lockdown wird bis zum 31.12.2020 fortgesetzt.

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

die aktuelle Entwicklung rund um das Coronavirus hat auch für unseren Verein und den Trainings-/Spielbetrieb erhebliche Auswirkungen. So hat unter anderem am vergangenen Mittwoch der Westdeutsche Fußballverband (FLVW) empfohlen, dass vorerst keine Trainings- oder Fußballspiele mehr stattfinden sollten. Weitere Sportverbände wie der WTV Tischtennisverband, Handball und Badminton sind gefolgt.

Dies hat auch zur Folge, dass alle Sportanlagen ab dem 02. November vorerst bis zum 30. November gesperrt werden, inklusive Sporthallen und Sportplatz. Die beiden Schulen haben bereits Schilder aufgehängt und auch wir möchten daher an euch appellieren:
Wir als Verein sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst und möchten sowohl unsere Mitglieder schützen, als auch selbst insgesamt dazu beitragen, die Situation nicht weiter zu verschärfen. Bis auf Widerruf bleibt die komplette Schul-/Sportanlage daher gesperrt. Der Trainingsbetrieb aller Abteilungen und Mannschaften (Jugend und Erwachsene) des TuS Ascheberg 28 e.V. ruhen. Auch hier nochmal die dringende Bitte: Weder zu Trainings- noch zu Freizeitzwecken ist das Sportgelände vorerst bis einschließlich 30. November nutzbar.

Bitte haltet Euch an diese Vorgaben, die dazu dienen sollen, die Verbreitung des Virus einzugrenzen. Wir als Verein setzen damit die Verordnung um, die durch das Land NRW und die Gemeinde Ascheberg rechtswirksam veröffentlicht wurden. Gäbe es keinen Grund für diese Sicherheitsvorkehrungen, würden sie nicht so getroffen. Daher achtet bitte darauf, dass die Verordnung eingehalten werden und sprecht auch mit den Kindern und Jugendlichen darüber, dass das Sportgelände bis auf Weiteres eine "Tabuzone" ist.

Wir werden über Änderungen natürlich informieren und auf dem Laufenden halten. Bis dahin danken wir für Euer Verständnis, passt auf Euch auf und bleibt gesund in dieser verrückten Zeit!

Sportliche Grüße,

Rainer Zahlten (1. Vorsitzender)

für den Gesamtvorstand des TuS Ascheberg 28 e.V.