Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen

  • Jetzt anmelden! Abnahme des Sportabzeichen in unserer Fitness/Turnabteilung

    • Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.
    • Wir sind als Sportverein hier vor Ort aktiv und nehmen die Prüfung des Sportabzeichens ab.
    • Du hast Interesse und möchtest gerne mehr wissen? Hier gibt es die Infos dazu.
    • Eine Mitgliedschaft im Verein ist dafür nicht erforderlich.
    • Ansprechpartnerin ist Frau Irmgard Hackmann 02593 98 665 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


  • Informationen zu den Sportangeboten des TuS Ascheberg 28 e.V.

    • Du möchtest Dich sportlich betätigen, willst Fußball oder Handball spielen? 
    • Du interessierst Dich für Badminton oder Volleyball, möchtest Tischtennis auf modernen Platten spielen oder am Fitness Programm der Fitness/Turnabteilung teilnehmen?
    • Du möchtest gerne mit anderen Sport treiben und Dich bewegen? Kennst Du schon unsere neuen Yoga Kurse?

    • Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann komm doch einfach vorbei und schaue Dir das vor Ort an. Wir bieten Sport für Jung und jung gebliebene an.
    • Unsere Trainer:innen, Betreuer:innen als auch die Abteilungsleiter:innen helfen hier gerne und geben die Informationen dazu.
    • Du kannst uns auch gerne ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, wenn Du magst.


Der Gesamtvorstand

Stand: 23. Mai 2022 

Erste Mannschaft verliert in Rinkerode

16.05.2022

Einen ganz schwachen Tag erwischte der TuS Ascheberg in der Partie beim SV Rinkerode – und verlor verdient mit 2:4. Die Niederlage hätte noch höher ausfallen können.

Mit 2:4 (1:2) hat A-Ligist TuS Ascheberg seine vorletzte Saisonpartie beim SV Rinkerode verloren. „Wir sind von Anfang an nicht ins Spiel gekommen“, so Gästetrainer Marcel Bonnekoh. „Das war unser schlechtestes Spiel in den vergangenen Wochen, wir sind alle enttäuscht.“

Ein Knackpunkt: seine Spieler hätten sich zu oft mit dem Gegner und den manchmal umstrittenen Entscheidungen des Schiris beschäftigt, anstatt sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren. Der Rinkeroder Sieg sei „definitiv verdient“, so der ungeschminkte Kommentar des Gästetrainers nach dem Schlusspfiff.

Die TuS-Niederlage beim Tabellenvierten hätte noch klarer ausfallen können. Aschebergs Keeper Tobias Kofoth rettete einige Male, dazu sei der Foulelfmeter, den Florian Zahlten zum 2:3-Anschlusstreffer verwandelte, unberechtigt gewesen, so Bonnekoh selbst.

Am kommenden Sonntag bestreitet die Bonnekoh-Elf die letzte Partie dieser Kreisliga-Saison. Dann kommt der Vizemeister Wacker Mecklenbeck an die Nordkirchener Straße.

TuS: Kofoth – Westhoff (46. Lohmann), Zahlten, Roberg, Rüschenschmidt – Frenking (66. Trahe), Witthoff, Hölscher, Sobbe, Markhoff – Heinrich (73. Sandhowe).

Tore: 1:0/2:0 Bertels (35./37.), 2:1 Heinrich (44.), 3:1 Bertels (50.), 3:2 Zahlten (73./FE), 4:2 Hoenhorst (77.).

Westfälische Nachrichten: https://www.wn.de/sport/lokalsport/ascheberg/tus-ascheberg-verliert-in-rinkerode-2572308