Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen

  • Jetzt anmelden! Abnahme des Sportabzeichen in unserer Fitness/Turnabteilung

    • Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.
    • Wir sind als Sportverein hier vor Ort aktiv und nehmen die Prüfung des Sportabzeichens ab.
    • Du hast Interesse und möchtest gerne mehr wissen? Hier gibt es die Infos dazu.
    • Eine Mitgliedschaft im Verein ist dafür nicht erforderlich.
    • Ansprechpartnerin ist Frau Irmgard Hackmann 02593 98 665 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


  • Informationen zu den Sportangeboten des TuS Ascheberg 28 e.V.

    • Du möchtest Dich sportlich betätigen, willst Fußball oder Handball spielen? 
    • Du interessierst Dich für Badminton oder Volleyball, möchtest Tischtennis auf modernen Platten spielen oder am Fitness Programm der Fitness/Turnabteilung teilnehmen?
    • Du möchtest gerne mit anderen Sport treiben und Dich bewegen? Kennst Du schon unsere neuen Yoga Kurse?

    • Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann komm doch einfach vorbei und schaue Dir das vor Ort an. Wir bieten Sport für Jung und jung gebliebene an.
    • Unsere Trainer:innen, Betreuer:innen als auch die Abteilungsleiter:innen helfen hier gerne und geben die Informationen dazu.
    • Du kannst uns auch gerne ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, wenn Du magst.


Der Gesamtvorstand

Stand: 23. Mai 2022 

TuS Ascheberger Fußballdamen teilen sich im Heimspiel die Punkte mit DJK Borussia 07 Münster II

16.05.2022

In ihrem letzten Heimspiel in der Saison 2021/22 haben die Damen des TuS Ascheberg mit sehr viel Leidenschaft und Teamgeist ein verdientes 3:3 gegen die Gäste aus Münster erkämpft. Nach verhaltenem Beginn mit Chancen auf beiden Seiten gingen die Gastgeber durch Julia Rummler in der 12. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach einem schönen Pass von Sabrina Egbers erzielte Julia das Tor im Nachsetzten, nachdem sie zuvor an der guten Torhüterin aus Münster gescheitert war. Im weiteren Spielverlauf kamen beide Mannschaften zu einigen Chancen, insgesamt verhielten sich die Aschebergerinnen aber viel zu passiv und die Damen aus Münster übernahmen die Spielkontrolle und belohnten sich mit zwei Toren, durch die, die Aschebergerinnen mit 1:2 in Rückstand gerieten. Dies war auch der Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte versuchten die Gastgeber umgehend den Ausgleich zu erzielen, gerieten aber in der 48. Spielminute mit 1:3 in Rückstand. Danach machten die Gäste mächtig Druck und drängten auf die Entscheidung in dieser Partie. Dies gelang ihnen aber nicht, weil Cora Schnitger, Jana und Lena Trahe in der Abwehr eine herausragende Leistung zeigten und die Angriffe der Gäste immer wieder entschärften. Gelegentliche Entlastungsangriffe von Katharina und Johanna Löhrke setzten die Abwehr der Gäste immer wieder unter Druck, führten aber zunächst nicht zum Torerfolg. Zwischenzeitlich trafen beiden Mannschaften noch die Latte und den Pfosten. Die inzwischen ausgewechselte Julia Rummler wurde in der 86. Spielminute erneut eingewechselt und erzielte in der 87. und 90. Spielminute mit einer enormen Willenskraft die beiden Treffer zum hochverdienten Ausgleich für die Gastgeber.

Eine herausragende Leistung der gesamten Mannschaft und ein beeindruckender Teamgeist machten dieses Ergebnis möglich und geben Energie für das letzte Auswärtsspiel der Damen am 22.05.2022 um 16:00 Uhr in Mecklenbeck gegen DJK Wacker Mecklenbeck III.

 

Nach dem Spiel bedankte sich der 2. Vorsitzende vom TuS Fußball, Uwe Hartwig, bei den beiden Trainern, Manfred "Manni" Trahe und Ingo Zukowsky, für das Engagement und die sehr gute Arbeit der letzten Jahre.

Die beiden Trainer wurden mit einem 50 Euro Gutschein für "Frenkings Breilklause" beschenkt, Andrea Trahe (Manni Trahes Frau) bekam einen Blumenstrauß.

Die Damenmannschaft hatte am gestrigen Sonntag ihr letztes Heimspiel. Die Mannschaft wird leider abgemeldet.

Mit einem Augenzwinkern teilte unser Uwe Hartwig den Damen mit, dass er sich auf die Mädels zum 10-jährigen Jubiläum freue, wenn diese dann als „Alte Damen“ wieder antreten.

 

Vielen Dank an Manni und Ingo für ihr jahrelanges Engagement für den Damenfußball des TuS Ascheberg.

Manni wird uns als Jugendtrainer für die Mädchen erhalten bleiben.