Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen

  • Informationen zu den Sportangeboten des TuS Ascheberg 28 e.V.

    • Du möchtest Dich sportlich betätigen, willst Fußball oder Handball spielen? 
    • Du interessierst Dich für Badminton oder Volleyball, möchtest Tischtennis auf modernen Platten spielen oder am Fitness Programm der Fitness/Turnabteilung teilnehmen?
    • Du möchtest gerne mit anderen Sport treiben und Dich bewegen? Kennst Du schon unsere neuen Yoga Kurse?

    • Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann komm doch einfach vorbei und schaue Dir das vor Ort an. Wir bieten Sport für Jung und jung gebliebene an.
    • Unsere Trainer:innen, Betreuer:innen als auch die Abteilungsleiter:innen helfen hier gerne und geben die Informationen dazu.
    • Du kannst uns auch gerne ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, wenn Du magst.





Der Gesamtvorstand

Stand: 11. Mai 2022 

TuS Ascheberger Fußballdamen gewinnen auswärts mit 4:1 gegen den Werner SC

05.04.2022

Mit schönem Kombinationsfußball haben sich die Damen aus Ascheberg einen 4:1 Sieg in Werne verdient erspielt. Bereits nach acht Spielminuten gingen die Gäste in Führung. Lea Oesteroth scheiterte zunächst an der gegnerischen Torhüterin, konnte dann aber im Nachsetzen den Ball im Tor unterbringen. Im weiteren Verlauf des Spiels dominierten die Aschebergerinnen und erzielten in der 25. Spielminute erneut durch Lea die Führung zum 2:0. In der Entstehung dieses Tores spielte Maike Zukowsky einen wunderschönen Pass auf Johanna Löhrke, die auf Lea durchsteckte, sodass sie das Tor erzielen konnte. Etwas Glück hatten die Aschebergerinnen, als die Gastgeber im Anschluss nur die Latte trafen und kurz vor der Pause eine Spielerin aus Werne alleine auf das Tor der Aschebergerinnen zulief aber an Pia Oesteroth scheiterte, die in der ersten Halbzeit im Tor der Gäste stand.

Nach der Pause gaben die Damen aus Werne mächtig Gas und setzten die Aschebergerinnen zunehmend unter Druck. Die Folge war der verdiente Anschlusstreffer zum 2:1. Nach diesem Weckruf übernahmen die Gäste wieder die Kontrolle auf dem Spielfeld und Alexandra Wenning erzielte in der 55. Spielminute, nach schöner Vorarbeit von Katharina Löhrke, die Führung zum 3:1. Von nun an war es ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Die Damen aus Ascheberg wollten das Spiel nicht mehr aus der Hand geben und die Gastgeber nicht verlieren. Jana Trahe, die in Hälfte zwei im Tor der Aschebergerinnen stand bekam einiges zu tun, lies aber nichts mehr zu und Cora Schnitger rettete in der Abwehr mehrmals in höchster Not. In der 65. Spielminute war es Pia Oesteroth, die von Lea perfekt angespielt wurde und das 4:1 erzielte. In diesem temporeichen Spiel gab es weiterhin Chancen auf beiden Seiten, aber ein Tor wollte nicht mehr fallen. Den Vergleich mit Werne gewannen die Damen aus Ascheberg verdient, weil sie sich durch einen schönen Kombinationsfußball mehr Chancen erspielt haben als die Gastgeber und in der Auswertung ihrer Möglichkeiten effektiver waren.

Das nächste Ligaspiel findet am 06.04.2022 um 20:00 Uhr in Münster gegen TuS Saxonia Münster 2 statt.