CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder: innen 

 

Neue NRW Corona Verordnung ab 16. Januar 2022 - 2G Regel für das Sportgelände


Mit Wirkung vom Sonntag, 16.01.2022 tritt für NRW einen neue Corona Verordnung in Kraft. Damit gilt auf dem gesamten Sportgelände im Innen- und Außenbereich des TuS Ascheberg 28 e.V. grundsätzlich die "2G Regelung" (Geimpft, Genesen). Diese Regelung gilt für alle Besucher der Sportanlagen.   

In geschlossenen Räumen gilt vom 13.01.2022 bis zum 09.02.2022 ergänzend die 2G+ Regelung.  Hierbei besteht beim aktiven Sport keine Maskenpflicht.

Die Voraussetzungen für den Sportbetrieb und Zutritt zu den Sportanlagen sind:

  • 2 mal durchgeimpft plus 14 Tage (Nachweis per Zertifikat Corona WarnApp oder Impfausweis) oder
  • Corona genesen nach 3 Monaten (Nachweis vom Arzt erforderlich) 
  • Ausgenommen von der Testpflicht sind Geboosterte (3. Impfung), unmittelbar nach der Impfung und Genesene (mit ärztlichen Nachweis) bis maximal 90 Tagen nach der abgeschlossenen Gesundung einer Infektion.   
  • Schulpflichtige Kindern und Jugendliche bis einschl. 15. Lebensjahr und Kinder vor Schuleintritt benötigen aktuell keinen Testnachweis.
  • Bei Personen mit 16 und 17 Jahren ist die Schüler:inneneigenschaft durch eine entsprechende Bestätigung nachzuweisen.
  • Eine Rückverfolgung ist nicht mehr erforderlich.
  • Die Impfzertifikate mit Identifikationsnachweise werden vor Betreten der Sportanlagen geprüft.
      Hinweis: Der Verein ist grundsätzlich verpflichtet, die Identitätsnachweise in Verbindung mit den Nachweisen zu prüfen.    

    Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)

Der Gesamtvorstand

Stand: 16. Januar 2022 / Wir übernehmen keine Haftung für die Verlinkungen.


3 Punkte und 11:3 Tore für die U11-1 (E1) am 1. Adventssonntag

28.11.2021

Die U11-1 spielte den Auswärtssieg gegen Drensteinfurt II sehr souverän nach Hause.

Nach gutem Start gelang zunächst Drensteinfurt das 1:0 durch einen Freistoß, der unhaltbar, direkt unter die Latte einschlug. Im Anschluss gelang Tom Kofoet (der bereits in die D1 hochgezogen wurde und durch die Spielverlegung bei der U11-1 aushelfen konnte und zudem noch 5 Treffer und 2 Assists in diesem Spiel beisteuern konnte), durch einen sehenswerten Freistoß in den linken Winkel der Ausgleich.
Dann nahm der TuS ordentlich Fahrt auf und ging mit 5:1  in die Halbzeit.

Auch in Hälfte zwei war der TuS klar überlegen, scheiterte allerdings einige Male am guten Keeper. Laurenz Steinhorst steuerte einen Treffer nach einem tollen Solo bei. Kai Wismann der zunächst 6 Chancen ausließ, kam kurz vor Schluss nochmal ins Spiel und sorgte für den 3:11 Endstand. Bei 3 Grad und etwas Sonne ein gelungener Auftritt!!