CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen 

  • Neue NRW Corona Verordnung ab 24. November 2021 - 2G Regel für das Sportgelände

    Mit Wirkung vom Mittwoch, 24.11.2021 tritt die neue Corona Verordnung in Kraft. Damit gilt auf dem gesamten Sportgelände im Innen- und Außenbereich des TuS Ascheberg 28 e.V. die "2G Regelung" (Geimpft, Genesen). Diese Regelung gilt für alle Besucher der Sportanlagen.   

    Die Voraussetzungen für den Sportbetrieb und Zutritt zu den Sportanlagen sind:

    • 2 mal durchgeimpft plus 14 Tage (Nachweis über Impfpass oder alternativ Zertifikat Corona WarnApp) oder
    • Corona genesen innerhalb 6 Monate (Nachweis vom Arzt erforderlich) 
    • Schulpflichtige Kindern und Jugendliche bis einschl. 15. Lebensjahr benötigen keinen Nachweis.
    • Bei Personen ab 16 Jahren ist die Schüler:inneneigenschaft durch eine entsprechende Bestätigung nachzuweisen.
    • Rückverfolgung erfolgt per LUCA  App oder FLVW App!

  • Der Verein ist berechtigt, stichprobenartig Kontrollen durchzuführen.   

  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)

Der Gesamtvorstand

Stand: 24. November 2021 / Wir übernehmen keine Haftung für die Verlinkungen.


TuS Ascheberger Fußballdamen gewinnen verdient mit 6:0 gegen die SG Telgte II

08.11.2021

Hoch konzentriert begannen beide Mannschaften das Spiel und in den ersten 30 Minuten ergaben sich zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, die aber nicht für einen Torerfolg genutzt werden konnten. Die Angriffe der Gäste wurden von der inzwischen gut eingespielten Abwehr der Gastgeber mit Lena und Jana Trahe, Maike Zukowsky und Cora Schnitger zunichte gemacht. Gerade Cora verhinderte durch ihre konsequente Spielweise mehrmals die Führung der Gäste.

Mit zunehmendem Verlauf der ersten Spielhälfte wurden die Chancen der Damen aus Ascheberg immer zwingender und so erzielte Lea Oesteroth in der 37. Spielminute folgerichtig die verdiente 1:0 Führung für den TuS Ascheberg. Dies war auch der Halbzeitstand.

Mit den zur zweiten Halbzeit eingewechselten Spielerinnen Sabrina Egbers, Julia und Sonja Rummler, sowie Anna Laakmann begannen die Gastgeber auch die zweite Halbzeit hoch konzentriert und Lea erzielte in der 53. Spielminute durch einen sicher verwandelten Handelfmeter die 2:0 Führung. Für die Spielerinnen aus Telgte war dieser Treffer wie ein Weckruf und so wurden sie deutlich aktiver. In dieser Phase des Spiels verhinderte Isabel Olbrich im Tor der Gastgeber durch zahlreiche glänzende Aktionen den Anschlusstreffer der Gäste. Im
weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit übernahmen die Aschebergerinnen erneut die Spielkontrolle und gewannen das Spiel letztendlich hochverdient mit 6:0 durch Treffer von Johanna Löhrke (2), Julia und Lea. Eine gute Torhüterin auf Seiten der Gäste verhinderte eine höhere Niederlage, indem sie aussichtsreiche Chancen von Pia Oesteroth und Sofie Reher souverän zunichtemachte.

Das nächste Ligaspiel findet am 14.11.2021 um 18:00 Uhr in Münster gegen die DJK Borussia 07 Münster II statt.