CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen 

  • Neue NRW Corona Verordnung ab 20.08.2021

    Mit Wirkung vom Freitag, 20.08.2021 tritt die neue Corona Verordnung in Kraft. Damit gilt auf dem gesamten Sportgelände des TuS Ascheberg 28 e.V. die "3G Regelung" (Geimpft, Genesen, Getestet). Diese Regelung gilt für alle Besucher der Sportanlagen.   


    Die Voraussetzungen für den Sportbetrieb und Zutritt zu den Sportanlagen sind:

    • 2 mal durchgeimpft plus 14 Tage (Nachweis über Impfpass oder alternativ Zertifikat Corona WarnApp) oder
    • Corona genesen innerhalb 6 Monate (Nachweis vom Arzt erforderlich) oder
    • Aktueller Corona Negativtest, nicht älter als 48 Stunden  (kein Selbsttest)
    • Schulpflichtige Kindern und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen 
    • Rückverfolgung per luca App oder FLVW App entfallen!
  • Jahreshauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021
    Die Jahreshauptversammlung wurde auf Beschluss des Gesamtvorstandes jetzt festgelegt. Die schriftlichen Einladungen folgen.


          Montag, 20. September 2021 - 19:00 Uhr
          Gaststätte Frenking; Bahnhofsweg 20; 59387 Ascheberg   


    Corona Hinweise

    Die Jahreshauptversammlungen 2020 und 2021 werden zusammengelegt. Rechtsgrundlage hierfür sind die Verordnungen im Vereinsrecht zur Abmilderung und Bekämpfung der Auswirkungen der Folgen der COVID19 Pandemie. 

    Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir vorab um Anmeldung per Mail an kontakt@tusascheberg.de oder telefonisch bei Frau Kathrin Mühlenbäumer  0173/1520278

    In dem Veranstaltungsraum besteht Maskenpflicht und die 3G Regelung (Geimpft, Getestet, Genesen). Geimpfte Personen werden gebeten, den Impfpass oder den Nachweis per Zertifikat (Corona-Warn App) vorzulegen.  Die Rückverfolgung erfolgt über die Luca App vor Ort. Rechtsgrundlage ist die jeweils aktuelle NRW Coronaverordnung.

     Infos zu den aktuellen Fallzahlen unter https://corona.rki.de 
  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)


Der Gesamtvorstand

Stand: 01. September 2021 / Wir übernehmen keine Haftung für die Verlinkungen.

Sandhowe hält die Zweite im Spiel

14.09.2021

Im Spiel gegen die Zweite von Amelsbüren legte der TuS furios los, schoss in der ersten Viertelstunde zwei Tore, zweimal durch Andre Hanke. Beide nahm der Schiedsrichter jedoch wegen vermeintlichen Abseits zurück. Es war eine enge Entscheidung, doch so kam es wie es kommen musste. Nach 20 Minuten folgte der Rückschlag für den TuS.

Sebastian Meyer traf für die Gäste, doch es kam noch dicker für die Ascheberger: fünf Minuten später ging Steffen Laakmann etwas ungeschickt in den Zweikampf, es folgte der Elfmeterpfiff.
Ein doppelter Rückstand wäre schwierig einzuholen gewesen, doch der, im ganzen Spiel starke Rückhalt im Kasten Justus Sandhowe, hielt die Gäste im Spiel. Den Schuss in die rechte Ecke parierte er, der folgende Nachschuss eines weiteren DJK-Spielers wurde wegen zu frühen Laufes in den Strafraum zurückgepfiffen.

Ein Wendepunkt, der TuS kam in Minute 33 nach Flanke von Oliver Hoffmann durch Andre Hanke zum Ausgleich. Dieses Mal zählte der Treffer auch. Zehn Minuten später, kurz vor der Halbzeit, ging Ascheberg dann in Führung. Nach einer Ecke auf den zweiten Pfosten drückte Jonas Budde zunächst den Ball und dann zwei Gegner ins Tor. In der zweiten Hälfte entfachten die Amelsbürener dann spürbaren Druck und
drängten die Gäste immer weiter in ihre eigene Hälfte zurück. Gelegene Entlastungsangriffe waren eher die Seltenheit. Hinten stand
die Abwehr jedoch kompakt und verteidigte mit allem, was sie hatten. Die Gangart wurde härter, ab der 50. Minute holten sich die
Ascheberger vier gelbe Karten. Es lohnte sich, nach feinem Ball in den Lauf von Dominik Heubrock lief erneut Andre Hanke aufs Tor zu und
vollendete aus spitzem Winkel zum 3:1-Endstand.

Der optimale Saisonstart mit neun Punkten aus drei Spielen für die Zweite ist somit perfekt.