CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen 

  • Neue NRW Corona Verordnung ab 20.08.2021

    Mit Wirkung vom Freitag, 20.08.2021 tritt die neue Corona Verordnung in Kraft. Damit gilt auf dem gesamten Sportgelände des TuS Ascheberg 28 e.V. die "3G Regelung" (Geimpft, Genesen, Getestet). Diese Regelung gilt für alle Besucher der Sportanlagen.   


    Die Voraussetzungen für den Sportbetrieb und Zutritt zu den Sportanlagen sind:

    • 2 mal durchgeimpft plus 14 Tage (Nachweis über Impfpass oder alternativ Zertifikat Corona WarnApp) oder
    • Corona genesen innerhalb 6 Monate (Nachweis vom Arzt erforderlich) oder
    • Aktueller Corona Negativtest, nicht älter als 48 Stunden  (kein Selbsttest)
    • Schulpflichtige Kindern und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen 
    • Rückverfolgung per luca App oder FLVW App entfallen!
  • Jahreshauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021
    Die Jahreshauptversammlung wurde auf Beschluss des Gesamtvorstandes jetzt festgelegt. Die schriftlichen Einladungen folgen.


          Montag, 20. September 2021 - 19:00 Uhr
          Gaststätte Frenking; Bahnhofsweg 20; 59387 Ascheberg   


    Corona Hinweise

    Die Jahreshauptversammlungen 2020 und 2021 werden zusammengelegt. Rechtsgrundlage hierfür sind die Verordnungen im Vereinsrecht zur Abmilderung und Bekämpfung der Auswirkungen der Folgen der COVID19 Pandemie. 

    Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir vorab um Anmeldung per Mail an kontakt@tusascheberg.de oder telefonisch bei Frau Kathrin Mühlenbäumer  0173/1520278

    In dem Veranstaltungsraum besteht Maskenpflicht und die 3G Regelung (Geimpft, Getestet, Genesen). Geimpfte Personen werden gebeten, den Impfpass oder den Nachweis per Zertifikat (Corona-Warn App) vorzulegen.  Die Rückverfolgung erfolgt über die Luca App vor Ort. Rechtsgrundlage ist die jeweils aktuelle NRW Coronaverordnung.

     Infos zu den aktuellen Fallzahlen unter https://corona.rki.de 
  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)


Der Gesamtvorstand

Stand: 01. September 2021 / Wir übernehmen keine Haftung für die Verlinkungen.

Ascheberger Damen gewinnen ihr zweites Testspiel im Steverstadion von Olfen mit 3:0

26.08.2021

Mit einer überzeugenden Leistung und taktisch sehr gut eingestellt, haben die Ascheberger Damen auch ihr zweites Testspiel gegen die Damen aus Olfen mit 3:0 gewonnen.

Von Beginn an setzten die Aschebergerinnen die Gastgeber mächtig unter Druck und hatten zu Beginn des Spieles Pech, als Sara Zukowsky eine Hereingabe von Lea Oesteroth nur knapp verpasste und der Ball am leeren Tor vorbei rollte. Nach einer guten Aktion von Johanna Löhrke, prallte ihr Schuss an den linken Innenpfosten, um von dort an der Torlinie entlang in das Toraus zu rollen. Mehr Glück hatte Johanna in der 22. und 32. Minute, als sie nach dem 1:0, auch die hochverdiente 2:0 Führung für die Aschebergerinnen erzielte.

Nach der Pause machten die Damen aus Olfen deutlich mehr Druck, scheiterten aber immer wieder an den Abwehrspielerinnen Maike Zukowsky, Cora Schnitger und Lena Trahe. Gelang es den Damen aus Olfen doch einmal, die Abwehrkette zu durchbrechen, zeigte Isabel Olbrich im Tor der Aschebergerinnen eine sehr sichere Leistung.

Bei Bedarf half Jana Trahe hinten mit aus, setzte aber immer wieder Impulse nach vorne, sodass die Gäste gefährlich blieben. Durch ein Tor von Lea Oesteroth in der 87. Minute gewannen die Aschebergerinnen auch ihr zweites Testspiel zu Null.

Die zwischenzeitlich eingewechselten Spielerinnen Alexandra Wenning und Melanie Frye sowie Pia Oesteroth überzeugten auf ihren Spielpositionen.