07.06.2020

Die Tischtennis-Abteilung des TuS Ascheberg darf sich in der Saison 2020/21 erneut über neue Spieler freuen und meldet gleich fünf Mannschaften, die zwischen Kreisklasse und Bezirksklasse antreten.

Mit Markus Flöter und Thorsten F. Müller weist der TuS Ascheberg gleich zwei Neuzugänge auf und unterstreicht seine Attraktivität im Kreis Coesfeld für Spieler/-innen unterschiedlichster Spielstärke, in beinahe allen Spielklassen zwischen der dritten Kreisklasse und Bezirksklasse starten zu können.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Markus Flöter und Thorsten F. Müller zunehmend Spieler aus anderen Orten zu uns stoßen“, sagt Markus Rehr. „Das zeigt, dass wir mit unserem langfristigen Ziel, in den unteren Spielklassen auf Kreis- und Bezirksebene komplett vertreten zu sein, genau richtig liegen“, führt der Sportwart des TuS Ascheberg weiter aus. „Damit können wir möglichst viele Spieler und Spielerinnen aus den umliegenden Gemeinden ansprechen - egal welcher Spielstärke - zu unserem Training am Dienstag vorbeizukommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man auf gleichstarke Trainingspartner/innen stößt ist sehr hoch und macht das Spielen sehr interessant bei uns.“

Markus Flöter wechselt von Fortuna Walstedde nach Ascheberg. Mit seinen Erfahrungen auf Kreis- und Bezirksniveau soll er die zweite Herren von Ascheberg unterstützen, die in der vergangenen Saison in die Kreisliga aufgestiegen sind. Im Gegensatz zu Flöter ist Thorsten F. Müller kein Unbekannter für Ascheberg. Müller führt bereits seit einigen Monaten erfolgreich das Schüler- und Jugendtraining in Ascheberg zusammen mit Steffen Potthoff durch. Damit war es für den ehemals in Herbern spielenden Müller der konsequente Schritt, auch als Mannschaftsspieler nach Ascheberg zu wechseln. Müller soll in der fünften Herren eingesetzt werden, um hier vielleicht dem Ziel des oberen Tabellendrittels in der dritten Kreisklasse ein wenig näher zu kommen.

Die Abteilungsleitung heißen hiermit Markus und Thorsten herzlich willkommen und freut sich mit ihnen auf viele Jahre gemeinsamen Spiel- und Trainingsspass in Ascheberg.