U9-2 auf Augenhöhe im Derby gegen Herbern

04.10.2020

Am Donnerstag Nachmittag fuhr die U9-2 nach Herbern.
Bei regnerischem Wetter gingen die Gastgeber zunächst mit 4 Treffern in Führung. Noch vor der Pause konnte Ascheberg jedoch mit zwei Toren aufholen.
Nach der Pause gelang sogar der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 4:3, bevor Herbern auf 5:3 erhöhte. Aber auch die Ascheberger trafen noch einmal zum Endstand von 5:4. Tore für Ascheberg: Mads Brümmer (4:1, 4;2, 4:3), Mattis Henrichs (5:4).