Schwieriges letztes Hallenturnier für die E3

09.03.2020

Am gestrigen Sonntag, den 08.03.2020 fand in der Hiltruper Dreifachhalle das letzte Turnier im Rahmen der Hallenwinterrunde der U10-2 - Mannschaften (Staffel 12) statt.

Die junge Mannschaft vom TuS Ascheberg nahm ersatzgeschwächt daran teil und wurde mit einem Punkt Letzter.

Das Gegentor 7 Sekunden (!) vor der Schluß-Sirene besiegelte die 0:1 - Niederlage im ersten Spiel gegen VfL Wolbeck II.
Vorher hatte man sich in diesem Spiel sehr teuer verkauft und ein Punktgewinn wäre verdient gewesen...


Das zweite Spiel gegen die Zweite vom SV Drensteinfurt wurde ebenfalls mit 0:1 verloren.
Auch in diesem Spiel waren die Jungs vom TuS Ascheberg mit dem Gegner auf Augenhöhe. Das Gegentor resultierte aus einem Eckball von der linken Seite.

Das dritte Spiel gegen den "Angstgegner" vom TuS Hiltrup II ging leider auch (sehr hoch) verloren; 0:6 hieß es am Ende.
2 Gegentore in den ersten Sekunden des Spiels brachten den Gegner schnell und ungefährdet auf die Siegerstraße.

Das Spiel gegen die Zweite vom Werner SC im vierten Spiel, eigentlich auch ein Gegner auf Augenhöhe, wurde mit 0:2 verloren, da auch zum Ende des Turniers hin, die Kräfte der ersatzgeschwächten TuS- Mannschaft, die lediglich 2 Auswechselspieler dabei hatten, schwanden.

Im letzten Spiel wurden dann nochmal alle verfügbaren Kräfte mobilisert und gegen die Dritte vom TuS Hiltrup ein verdientes 0:0 erkämpft.

Insgesamt schloss die E3 das Turnier gestern mit 0:10 Toren und einem Punkt als Letzter ab.

 

Auf die gesamte Hallenwinterserie (4 Turniere) gesehen, wurde man mit einem 5.Platz Vorletzter (8:27 Tore, 19 Punkte (5 Siege, 4 Remis, 11 Niederlagen) aus 20 Spielen).

Die 8 Tore der E3 verteilten sich auf die 4 Hallenturnieren folgendermaßen:

3 Tore erzielte Simon Pfaff, je ein Tor schossen Tim Högemann, Matti Krebs, Tom Kofoet, Marvin Walzel und Florian Buhl.